17.02.01 23:33 Uhr
 10
 

Die neue Direktorin der Wiener Nationalbibliothek

Eine überraschende Wahl wurde im Zuge der Entscheidung über die Neubesetzung des Postens der Generaldirektion der Wiener Nationalbibliothek getroffen.

Die Wahl fiel auf Dr. Johanna Rachinger, ihres Zeichens Geschäftsführerin des erfolgreichsten österreichischen Verlages: Carl Ueberreuter.

Die 41jährige Karrierefrau betrachtet ihren neuen Posten, den sie im Juni antreten wird, als Herausforderung und sieht ihre Aufgabe vor allem darin, der Nationalbibliothek einen gehörigen Modernisierungsschub zu verpassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nation, National, Direktor
Quelle: www.derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?