17.02.01 23:33 Uhr
 10
 

Die neue Direktorin der Wiener Nationalbibliothek

Eine überraschende Wahl wurde im Zuge der Entscheidung über die Neubesetzung des Postens der Generaldirektion der Wiener Nationalbibliothek getroffen.

Die Wahl fiel auf Dr. Johanna Rachinger, ihres Zeichens Geschäftsführerin des erfolgreichsten österreichischen Verlages: Carl Ueberreuter.

Die 41jährige Karrierefrau betrachtet ihren neuen Posten, den sie im Juni antreten wird, als Herausforderung und sieht ihre Aufgabe vor allem darin, der Nationalbibliothek einen gehörigen Modernisierungsschub zu verpassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nation, National, Direktor
Quelle: www.derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schweizer gönnt sich zum schänden einen Deutschen...


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?