17.02.01 23:33 Uhr
 10
 

Die neue Direktorin der Wiener Nationalbibliothek

Eine überraschende Wahl wurde im Zuge der Entscheidung über die Neubesetzung des Postens der Generaldirektion der Wiener Nationalbibliothek getroffen.

Die Wahl fiel auf Dr. Johanna Rachinger, ihres Zeichens Geschäftsführerin des erfolgreichsten österreichischen Verlages: Carl Ueberreuter.

Die 41jährige Karrierefrau betrachtet ihren neuen Posten, den sie im Juni antreten wird, als Herausforderung und sieht ihre Aufgabe vor allem darin, der Nationalbibliothek einen gehörigen Modernisierungsschub zu verpassen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nation, National, Direktor
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?