17.02.01 22:28 Uhr
 613
 

Neues Sonarsystem der NATO macht Wale und Delfine wahnsinnig

Die NATO erprobt derzeit ein neues Sonarsystem der US-Navy und entwickelt es derzeit weiter - auch die Bundeswehr ist daran beteiligt.

Das neue System namens LFAS ist in der Lage, selbst nahezu lautlose Bewegungen der modernen U-Boote zu orten. Dabei werden Schallwellen von einer Lautstärke von 230 Dezibel ausgesandt - mit fatalen Folgen für die Tierwelt!

Für die Delfine und Wale ist es ein ohrenbetäubender Lärm - dadurch wird ihr Orientierungssinn erheblich gestört und ihre Sinnesorgane sogar schwer verletzt. Gehirnblutungen und auch Lungenversagen sind die Folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NATO, Delfin
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?