17.02.01 21:18 Uhr
 29
 

Sendung Monitor : Bahn verschweigt Details zum Zugunglück in Brühl

Laut Hartmut Mehdorn wurde bei Untersuchungen festgestellt, dass das Unglück ausschließlich auf menschliches Versagen des Lokführers zurückzuführen ist.

Die Untersuchungen haben weder technische Probleme noch Anzeichen einer fehlerhaften Beschilderung ergeben.

Seit kurzer Zeit gibt es jedoch Zeugen, die sich zu Wort melden. Sie behaupten und liefern Beweise, das es doch an Problemen bei der Bahn und nicht am Lokführer lag.


WebReporter: Highfly_98
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Sendung, Detail, Zugunglück, Brühl
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?