17.02.01 20:37 Uhr
 44
 

800kg-Koloss drehte durch - Nur durch gezielten Kopfschuss zu bremsen!

Im österreichischen 'Baden' wollte sich ein 800kg schwerer Stier seiner Schlachtung entziehen. Er riß sich von den Leinen los und verwüstete dann den ganzen Schlachtraum. Anschließend wollte er dann noch einen Fleischermeister auf die Hörner nehmen!

Der Fleischermeister konnte sich noch in letzter Sekunde vor dem wildgewordenen Stier in Sicherheit bringen.

Das Tier war auf normalen Wege nicht mehr zu bremsen, deswegen wurde es von der Polizei durch einen Kopfschuss getötet!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kopfschuss, Koloss
Quelle: derzustand.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik
Sri Lanka: Fluggast versteckte ein Kilogramm Gold in seinem Hintern
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?