17.02.01 18:44 Uhr
 23
 

Rechtsradikaler in U-Haft

Einer der vermutlich 3 Moschee-Attentäter aus der rechtsextremen Szene ist kam gestern in Untersuchungshaft und soll am Dienstag wegen schwerer Brandstiftung angeklagt werden.
Der Neonazi lebt in Uetersen (Kreis Pinneberg, nahe Hamburg) .

Über das Urteil entscheidet das Jugendschöffengericht Elmshorn. Außerdem waren 3 weitere Nazis festgenommen worden, die die Tat gestanden hatten.


WebReporter: laughing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haft, Recht, U-Haft
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?