17.02.01 16:09 Uhr
 4.817
 

Musikindustrie legt wieder los - Napster droht nun noch mehr Ärger

Die Musikindustrie [Record Industry Association of America (RIAA)] reichte nun erneut eine Eingabe ein, derzufolge Napster alle Dateien, auf die RIAA-Mitglieder Rechte haben -das sind 70%-, entfernen soll.

Zu dieser Eingabe meinte die RIAA, dass Napster endgültig schließen müsse, sollte dies zur gerichtlichen Anordnung werden.

Damit reagierte die RIAA auf die Bekanntgabe von ersten Details am Freitag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Ärger, Musikindustrie
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?