17.02.01 15:14 Uhr
 3.259
 

Stellungnahme: Napster spioniert User aus+so sieht das ABO-System aus

Wie bereits berichtet wird seitens der Muskindustrie und der Gerichte einen großer Druck auf Napster ausgeübt. Schnellst-möglich muss etwas getan werden.

Napster-Chef Hank Barry gab heute eine Stellungnahme ab: Zum einen gab er ein paar Details über das kommende ABO-System preis. Ein geeignetes System wurde bereits entwickelt.

Mit ihm kann man kontrollieren, wie oft ein Titel 'getauscht' wurde - es soll eine Begrenzung der Downloadzahl geben. Außerdem wird Napster genau beobachten, was nach dem Download mit der MP3 geschieht!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: System, User, Stellungnahme
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen
US-Ausstieg aus TTP: Australien möchte nun Amerika mit China ersetzen
USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kelly Family" plant Comeback: Neues Album kommt im März
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?