17.02.01 15:01 Uhr
 11
 

Messefazit: Alte Bücher machen reich

Ich hab`s schon immer gewusst, dass Bücher wertvoll ist. Doch neben dem unschätzbaren ideellen Wert scheint sich langsam der Besitz von alten Schinken auch pekuniär zu lohnen.

Denn das Ergebnis der 40. Stuttgarter Antiquariats-Messe ist folgendes:'Antiquarische Bücher sind der neue Geldanlage-Trend', so der treffende Titel der Quelle.


Dabei geht es nicht nur um Geldanlage für Millionäre, wie die für solche Messen hohe Zahl von
8000 Besuchern zeigt.


WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Messe, Alte
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?