17.02.01 14:21 Uhr
 36
 

Polizei: Der Kampf mit den Computern

Die moderne Datenverarbeitung des 250 Millionen Mark teuren Fahndungscomputers ist wohl eine Nummer zu groß.
Das Projekt kommt einfach nicht voran.

Das veraltete Auskunftssystem mit Verbrechensdaten sollte generalüberholt werden. Modernste Technik und Fahndungssysteme sollten der bundesweiten Polizei zur Verfügung stehen.
Bis 2003 wird das Projekt rund 1,5 Milliarden DM kosten.

Da man bei der Übertragung vom alten auf das neue System aber mit riesigen Datenverlusten rechnet geht´s einfach nicht voran. Die Systeme der einzelnen Bundesländer sind untereinander einfach nicht kompatibel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Kampf, Computer
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Funktionär teilt vertrauliche Polizei-Informationen mit AfD-Vorstand
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?