17.02.01 14:09 Uhr
 18
 

Gibt es eine Suizid-Komponente in unseren Genen?

Deutsche Forscher wollen nun eine genetische Komponente entdeckt haben, die das Suizid-Risiko um den Faktor drei vergrößern kann.

Wer diesen bestimmten Genabschnitt besitzt, der würde in Krisen leichter dazu neigen, sich umzubringen.

Allerdings wurde auch betont, dass es kein bestimmtes 'Selbstmord-Gen' gebe, da bei einer solchen Handlung sehr viele Sachen zusammenkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darklord2201
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Suizid
Quelle: www.surfmed.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?