17.02.01 12:42 Uhr
 48
 

So gewinnt man Spiele - Fans mit Gratisessen geködert

Der Besitzer des NBA-Teams der Dallas Mavericks - dem Team des Deutschen Dirk Nowitzki - hat durch eine unübliche Art der Spielermotivation auf sich aufmerksam gemacht.

Falls die Mavericks im Spiel gegen die Cleveland Cavaliers über 100 Punkte erzielen sollten, wolle er jedem Fan ein Essen in einem Fast-Food-Laden bezahlen.

So kam es wie es kommen musste und die Fans flippten förmlich aus und trieben ihre Mannschaft zu einem ungefährdeten 102:81 Sieg. Cuban löste sein Versprechen ein, muß jedoch an die NBA für die Aktion 10.000$ Strafe abdrücken.


WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?