17.02.01 12:30 Uhr
 96
 

Telekom Italia unterstützte Milosevic!

Die Telekom Italia soll Bestechungsgelder an den damaligen Jugoslawischen Präsidenten Milosevic gezahlt haben.

Die Zahlungen sollen 30 Millionen Mark ausgemacht haben, und im Zuge des Kaufes der Telekom Serbia um 1 Milliarde DM erfolgt sein.

Die Telekom Italia soll vom Außenminister Lamberto Dini unterstützt worden sein, die Gelder dienten unter anderem zur Kriegsfinanzierung im Kosovo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Telekom
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wechselt Thomas Müller zum FC Chelsea
Moderatorin Sonja Zietlow benutzt Botox und Creme aus Eigenblut
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?