17.02.01 10:17 Uhr
 5.120
 

So fatal kann ein einziges E-Mail bei jedem enden!

In Großbritannien findet nun eine Debatte statt, welche Rechte ein Chef hat, bzw. ob er die E-Mails der Mitarbeiter lesen darf.

Wenn sich ein Mitarbeiter in einem Mail bei einem Bekannten über den Chef beschwert, kann dies sogar zum Kündigungsgrund werden.

Es gibt schon eine eigene Überwachungssoftware für den E-Mail Verkehr. Tony Blair will jedoch nun einschreiten und ein Datenschutzgesetz entwickeln, um den Arbeitnehmern zu helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: E-Mail, Mail
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?