17.02.01 10:17 Uhr
 5.120
 

So fatal kann ein einziges E-Mail bei jedem enden!

In Großbritannien findet nun eine Debatte statt, welche Rechte ein Chef hat, bzw. ob er die E-Mails der Mitarbeiter lesen darf.

Wenn sich ein Mitarbeiter in einem Mail bei einem Bekannten über den Chef beschwert, kann dies sogar zum Kündigungsgrund werden.

Es gibt schon eine eigene Überwachungssoftware für den E-Mail Verkehr. Tony Blair will jedoch nun einschreiten und ein Datenschutzgesetz entwickeln, um den Arbeitnehmern zu helfen.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: E-Mail, Mail
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?