17.02.01 00:50 Uhr
 45
 

Wegen Blondinenwitz steht er nun vor Gericht

Es begann in der Frühstückspause, Olaf L. erzählte seiner blonden Kollegin Blondinen-Witze. Diese war empört und wandte sich ab, doch Olaf L. baggerte sie weiter an.

Mit dem Satz: „Ich wünsche mir schon lange, mit Ihnen einen Porno zu machen“, brachte er seine Kollegin fast zu einem Nervenzusammenbruch.
Die von ihr eingereichte Beschwerde fand bei Ihren Vorgesetzten kein Gehör.

Doch Olaf L. sollte nicht so davon kommen.
Sie verklagte ihn wegen sexueller Belästigung und fordert 1600DM Schmerzensgeld.
Doch die Klage wurde wegen mangels an Beweisen abgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katrin75
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Blondine, Blond
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?