16.02.01 20:47 Uhr
 28
 

Ford ruft 710.000 Fahrzeuge zurück

Der Automobilhersteller Ford Motor gab heute bekannt, mehr als 710.000 Fahrzeuge seiner Pickup Trucks und Mercury Minivans zurück zu rufen. Grund sind potentielle Probleme im Tanksystem, welche zu einer Entzündung führen könnten.

Betroffen sich nach Angaben des weltweit zweitgrößten Automobilherstellers mehr als 430.000 Mercury Villager Minivans und 275.000 F-Series Trucks.

Ford begründet die Probleme mit der Abnutzung einer Kraftstoffzuleitung. Ein Ford Sprecher bestätigte jedoch, dass keine Meldungen über Unfälle vorlägen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ford, Fahrzeug
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?