16.02.01 19:36 Uhr
 35
 

www.virus.at gehackt und Attachment verschickt.

Die Antiviren und TrojanerSeite Virus.at, wurde Opfer einer Hackerattacke, der Hacker verschaffte sich über FTP, Zugang zum Server und uploadete eine Datei, diese wurde anschlissend an alle im Newsletter von virus.at eingetragenen weitergeschickt.

Das Gute, es war kein richtiger Virus, er enthielt nur Wirwar als Text. Allerdings hat der 'Cracker' seine Hostadresse hinterlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CHCP Germany
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Attac
Quelle: www.virus.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?