16.02.01 18:40 Uhr
 11
 

Berichterstattung im Kosovokrieg war überzogen und realitätsfremd

Heftige Diskussionen sind im Bundestag um die Berichterstattung der Bundesregierung im Kosovokrieg ausgebrochen.

Die Opposition sprach von überzogener und falschen Berichten, die Außenminister Fischer und Verteidigungsminister Scharping veröffentlichten, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bericht, Kosovo, Berichterstattung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Reiseverbot für US-Bürger nach Nordkorea
Plakatmotive zu radikal: AfD trennt sich von Wahlkampfleiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?