16.02.01 18:13 Uhr
 180
 

Hörschäden bei Jugendlichen

Die Techniker Krankenkasse (TK) Baden-Württemberg warnt vor nicht rückgängig zu machenden Schäden. Experten warnen davor, dass schon eine 24-minütige Beschallungvon 105 dB pro Woche ausreicht, um bleibende Schäden zu hinterlassen.

Sie gehen davon aus, dass in den nächsten 10 Jahren, 10 bis 20 Prozent der Jugendlichen Hörschäden davon tragen werden


WebReporter: boomer1981
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugend, Jugendliche
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?