16.02.01 18:13 Uhr
 180
 

Hörschäden bei Jugendlichen

Die Techniker Krankenkasse (TK) Baden-Württemberg warnt vor nicht rückgängig zu machenden Schäden. Experten warnen davor, dass schon eine 24-minütige Beschallungvon 105 dB pro Woche ausreicht, um bleibende Schäden zu hinterlassen.

Sie gehen davon aus, dass in den nächsten 10 Jahren, 10 bis 20 Prozent der Jugendlichen Hörschäden davon tragen werden


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: boomer1981
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugend, Jugendliche
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?