16.02.01 16:00 Uhr
 6
 

Fischgenuss ist fördernd für die Gehirnentwicklung bei Neugeborenen

Forscher der Universität Bristol fanden dies heraus. Bei den Untersuchungenen schnitten Babies, deren Mütter während der Schwangerschaft fettigen Fisch konsumierten, wesentlich besser ab.

Begründet wird dies mit speziellen Fettsäuren, die in Sardinen und Makrelen enthalten sind.

Insgesamt wurden 435 Frauen und deren Babies untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fisch, Gehirn, Neugeborenes
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?