16.02.01 13:55 Uhr
 12
 

Der deutsche Alt-Star kommt so langsam wieder auf Touren

Ohne Chris Webber hatten die Sacramento Kings keine Chance bei den Portland TrailBlazers.

Der Power Forward, der wegen einer Bänderverletzung am linken Knöchel mindestens vier Spiele pausieren muss, konnte nur mit ansehen, wie sein Team von Schrempf und Co. mit 81:105 regelrecht vorgeführt wurde.

„Die Kings haben ihn vermisst, wir nicht“, so Dale Davis von den Blazers. Bester Portland-Schütze war Damon Stoudamire mit 20 Punkten, Detlef Schrempf erzielte sechs Zähler.


WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Star
Quelle: www.nba.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?