16.02.01 13:32 Uhr
 928
 

BND: Er wird immer mächtiger

Der Bundesnachrichtendienst kurz BND hat nun noch mehr Rechte um Personen abzuhören. Vorher durfte der BND nur Satelliten- und Funkverbindungen ohne Anlass abhören, nun sogar den internationalen Leitungsverkehr.


Dafür sorgte die Bundesregierung die mit einer Überarbeitung des G-10-Gesetzes, unter Berufung das der Anteil des Satellitenverkehrs an der internationalen Telekommunikation rapide absinkt, und somit die Überwachung nicht mehr so ergiebig wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: boomer1981
Rubrik:   Politik
Schlagworte: BND
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet
Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet
Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?