16.02.01 13:17 Uhr
 60
 

Warnung vor Schwachstelle in E-Mail Programmen

Die amerikanische Firma Privacy Foundation warnt vor einer neuen Schwachstelle in den E-Mail Programmen von Microsoft und Netscape.
Diese Schwachstelle erlaubt es Hackern jede Mail zu lesen.

Laut dem Unternehmen sind alle Programme gefährdet, die HTML und Javascript lesen können. Eine fehlerhafte Funktion von Javascript kann dieses zum Spionageprogramm machen.

Schützen kann man sich derzeit nur, indem Javascript in den E-Mail Programmen ausgeschaltet wrid.
Micrososoft und Netscape wissen um dieses Problem anscheinend schon länger und arbeiten an Patches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tasker1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Warnung, Programm, E-Mail, Mail, Schwachstelle
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?