16.02.01 12:58 Uhr
 12
 

Zwei Wochen im Auto eingeschneit und überlebt

Ein Ehepaar aus Arizona wollte mit dem Auto ihre Tochter besuchen. Auf dem Weg dahin bogen sie von der geplanten Route ab, um die Farm der Grossmutter zu besuchen. Doch sie nahmen den falschen Weg und blieben mitten in der Wildniss im Schnee stecken.

Da die Beiden nicht auf der geplanten Stecke geblieben sind wurden sie auch nach Tagen nicht von den Suchtrupps gefunden. So ernährten sich die Eheleute von zwei Schokoriegeln und sechs Kokosmakronen, die sie als Reiseproviant dabei hatten.

Nach zwei Wochen wurden sie durch Zufall von drei Campern gefunden, die sie in die nächste Stadt fuhren. Das Paar nahm ihre 'Gefangenschaft' mit Humor: 'Das war Gottes Weg, uns die Bierbäuche zu nehmen'


ANZEIGE  
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Auto, Woche
Quelle: ap.tbo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?