16.02.01 12:53 Uhr
 41
 

Türkei ist ein Einwanderungsland - Probleme über Probleme

Eine türkische Zeitung brachte es kürzlich auf den Punkt: 'Die Türkei ist das Deutschland des Nahen Ostens.' Man hatte sich ausgerechnet, daß von den 3 Mio. Auslandstürken nur 1 Mio. Arbeit hat und der Rest nur Familienangehörige sind.

In der Türkei arbeiten aber 1 bis 2 Mio. 'Gastarbeiter', die meisten allerdings illegal. Ukrainer auf den Schiffen, Russen auf Teeplantagen, Rumänen in der Bauindustrie. Selbst die Prostitution ist fest in osteuropäischer Hand.

Weil von ihnen kaum jemand Sozialabgaben leistet, wird das auch wegen hoher Arbeitslosigkeit vor dem Kollaps stehende Sozialsystem weiter belastet. Aber die Behörden sind machtlos, die ungesicherten Grenzen sind einfach zu lang.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Problem, Türke, Einwanderung
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?