16.02.01 12:27 Uhr
 39
 

DVU profitiert von der Geldgier der anderen Parteien

In Bremerhaven gibt es dicke Luft, weil sich die Kommunalabgeordneten mal wieder mehr Geld für sich selbst genehmigen, von dem die DVU auch kräftig profitiert. Dort wird jetzt der Rechtsextremismus unnötigerweise mit 73.000 DM jährlich gefördert.

Schon 1999 wollte man den Grünen etwas Gutes tun und senkte die Mindestzahl für den Fraktionsstatus von 4 auf 3 Abgeordnete, weil die Grünen nicht mehr hatten. Das damit auch der DVU 5000 Mark monatlich in die Kassen gespült wurde, war allen egal.

Es gab zwar Parteiaustritte, aber der Mehrheit war die geregelte Finanzierung ihrer Opposition wichtiger.

Jetzt genehmigte man sich eine weitere Mittel-Erhöhung, die der DVU weitere 13.000 DM einbringt.

3000 Bürgern stinkt das aber gewaltig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, DVU
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?