16.02.01 12:19 Uhr
 1.322
 

"Unser Auto ist ein wenig zu langsam"

Eddie Irvine beklagte sich nun öffentlich über sein neues Arbeitsgefährt. Er gibt auch zu das viel Arbeit geleistet wurde, aber nicht alles wichtige geschafft wurde. Das Auto ist einfach zu langsam.

Es lagen sogar 2 Sekunden zwischen Jaguar und Mercedes. Der Rückstand begründet Irvine durch den Personalmangel bei Jaguar. Viele Teammitglieder haben Jaguar verlassen und es sind nicht genügend nachgerückt.

Die Favoriten in diesem Jahr sind für Irvine Ferrari und McLaren.


WebReporter: comtronix
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?