16.02.01 12:01 Uhr
 3.704
 

Warum Musik-CD's manchmal so schlecht klingen müssen

Musik-CD's sollten eigentlich ein Ohrenschmaus sein und sind technisch auch machbar. Trotzdem klingen manche aber richtig schräg.

Ursache dafür ist ein Trick der Tontechniker, die damit billige CD-Player tunen. Damit die Aufnahmen auch darauf laut klingen, werden die Tracks übersteuert und die Signalspitzen einfach abgeschnitten. Dabei geht die Klangdynamik verloren.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, CD
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?