16.02.01 11:46 Uhr
 39
 

Berliner Ärztepräsident fordert Legalisierung von Marihuana

Günter Jonitz, Präsident der Berliner Ärztekammer, ist der Meinung, dass Alkohol und Marihuana als leichte Dorgen absolut gleichwertig einzustufen seien.

Deshalb plädierte er für die Legalisierung von Haschisch. 'Jede Zivilisation hat ein Recht auf Rausch', so sein Motto.

Hasch solle ähnlich wie Bier eingeordnet und damit auch so verkauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Berlin, Arzt, Marihuana, Legalisierung
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?