16.02.01 11:54 Uhr
 6
 

Hochverats-Gesetz in Großbritanien soll weg

Die britische Tageszeitung 'Guardian' möchte das Hochverrats-Gesetz abschaffen. Das 153 Jahre alte Gesetz besagt, wenn jemand fordert, die Monarchie abzuschaffen, er bis zum Lebensende hinter Gitter kommt.

Laut dem Guardian sind in Großbritanien die Menschenrechtskonversion seit vergangenen Oktober gültig und so ist dieses Gesetzt auch nicht mehr rechtsgültig


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gandark
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz
Quelle: www.icn4u.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cancun: Vier Tote wegen Schießerei
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Berlin: Angriff mit Messer in Fernbus - Prozessbeginn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?