16.02.01 10:13 Uhr
 101
 

2 Brüder und deren Cousin wegen sexueller Ausschweifungen gefoltert!

Im Iran wurden 2 Brüder sowie deren Cousin öffentlich ausgepeitscht, nachdem sie vor Gericht verurteilt wurden, da sie Alkohol tranken und unerlaubten Sex hatten.

Die Brüder Mohammad und Majid wurden zu 179 und 180 Peitschenhieben verurteilt, Cousin Rahimi bekam ebenfalls 180.


Nach iranischem Gesetz können solche 'Straftaten' mit Gefängnis oder Peitschenhieben (selten in der Öffentlichkeit) sowie in seltenen Fällen mit dem Tod durch Steinigung bestraft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Bruder, Cousin
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?