16.02.01 10:13 Uhr
 101
 

2 Brüder und deren Cousin wegen sexueller Ausschweifungen gefoltert!

Im Iran wurden 2 Brüder sowie deren Cousin öffentlich ausgepeitscht, nachdem sie vor Gericht verurteilt wurden, da sie Alkohol tranken und unerlaubten Sex hatten.

Die Brüder Mohammad und Majid wurden zu 179 und 180 Peitschenhieben verurteilt, Cousin Rahimi bekam ebenfalls 180.


Nach iranischem Gesetz können solche 'Straftaten' mit Gefängnis oder Peitschenhieben (selten in der Öffentlichkeit) sowie in seltenen Fällen mit dem Tod durch Steinigung bestraft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Bruder, Cousin
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?