16.02.01 09:58 Uhr
 8
 

Verleihung des Leibniz-Preises

Am Donnerstag wurde der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises 2001 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), höchst dotierter deutscher Förderpreis, vergeben. 11 Wissenschaftler erhielten diese renomierte Auszeichnung.

Der Medizin-Nobelpreisträger 1999, Günter Blobel, hat aber vor Überoptimismus gewarnt. Er meinte, dass erst alle kleinsten Dinge, wie die Zelle insgesamt erforscht werden müsse bevor man zu größeren Dingen, wie Krankheitsforschung übergeht.

Insgesamt wurden Preisgelder im Wert von 27 Millionen Mark vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Preis, Verleihung
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?