16.02.01 09:24 Uhr
 6
 

Trading Idea: Orange kaufen

Orange SA (OGE FP, 607920): Orange erwischte am Dienstag einen Fehlstart an der Börse. Obwohl die Muttergesellschaft France Telecom angesichts einer schwachen Nachfrage den Emissionspreis kurzfristig auf 10 Euro reduzierte, konnte auch das ermäßigte Emissionsniveau bei starkem Verkaufsdruck nicht gehalten werden. Bei der Emission wurde der Unternehmenswert von Orange bei rund 48,6 Mrd. Euro taxiert und erreichte nicht annähernd das ursprünglich anvisierten Niveau von bis zu 80 Mrd. Im Mai des Vorjahres sprach France Telecom-Chef Michel Bon sogar noch von einem Orange-Wert von 150 Mrd. Euro. Zum enttäuschenden Börsenstart hat die sehr schlechte Stimmung für Telekom-Werte beigetragen, die wiederum maßgeblich durch den „Orange-Flopp“ angeheizt wurde. Wir halten die Aktien des nach Vodafone zweitwichtigsten Mobilfunk-Players in Europa auf dem aktuellen Niveau für günstig bewertet und raten aus langfristigen Gesichtspunkten zum Einstieg. Auch kurzfristig sollte es aus unserer Sicht zu einer technischen Reaktion bei Telekom-Aktien kommen, von der Orange bei nachlassendem Verkaufsdruck wieder über den Emissionspreis gehoben werden könnte. Allerdings sollte in dem aktuell besonders turbulenten Marktumfeld mit einem relativ engen Stopp gearbeitet werden. Trading Buy (Stop: 8,75 €)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Orange
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?