16.02.01 08:34 Uhr
 22
 

NSE löst Vertrag mit GEMA

Die Firma NSE hat den im Jahr 2000 geschlossenen Vertrag mit der GEMA wieder aufgelöst. Statt der ursprünglich vereinbarten 8,2 Mio DM erhielt NSE bisher nur 4,5 Mio DM. Davon müssen jetzt jedoch noch 2,4 Mio DM an die GEMA zurückgezahlt werden.

Der Vertrag sah vor, ein Vertragsverwaltungs- und Bestandprüfungssystem bei der GEMA zu installieren.

Die ursprünglich für den 19.02. geplante Vorstellung des Sanierungskonzeptes wird daher verschoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: extrabreit
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag, GEMA
Quelle: www.vwd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?