16.02.01 08:24 Uhr
 0
 

CineMedia Film: Geplante Ziele 2000 nicht erreicht

Nach vorläufigen Zahlen konnte die CineMedia Film AG Geyer-Werke ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund 50 Prozent auf 102 Mio. Euro steigern, womit jedoch das Umsatzziel für 2000 in Höhe von 121 Mio. Euro nicht erreicht wurde.

Unter den Erwartungen lagen die Erlöse aus dem Rechtehandel und der Filmproduktion, was auf den auf das laufende Jahr verschobenen Verkauf der TV- und Videorechte für das ICON-Filmpaket zurückzuführen ist. Desweiteren konnten nicht alle für 2000 geplanten Fernsehfilme der TaunusFilm abgeschlossen werden.

Bei einer Steigerung des EBITDA um 80 Prozent auf ca. 20 Mio. Euro(1999: 11,0 Mio. Euro) vervierfachte CineMedia das EBIT auf rund 8 Mio. Euro (1999: 1,7 Mio. Euro), welches jedoch noch um mehr als 40 Prozent unter Plan liegt. Das Ergebnis pro Aktie wird leicht über dem Vorjahr liegen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Film
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?