16.02.01 07:46 Uhr
 244
 

Der "Internet-Bösewicht des Jahres"

Der "Internet-Bösewicht des Jahres" wird jetzt die British Telecom. Der Telekommunikationskonzern muss seinen Konkurrenten ab 26. Februar ermöglichen, ihren Kunden unbegrenztes Surfen zum Pauschalpreis zu ermöglichen.

Diesen Entschluss fasste Oftel, die Britische Regulierungsbehörde. Da die British Telecom diesen Vorgang stehts blockierte oder nur sehr träge damit umging, kassierte der Telekommunikationskonzern nun diesen unrühmlichen Titel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Bösewicht
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?