16.02.01 00:38 Uhr
 71
 

ATI Radeon LE : Mehr Leistung durch Registry-Hack

Kaum sind die ersten ATI Radeon LE-Karten erhältlich, soll es einen Hack für die Windows Registry geben, der die abgespeckte Radeon LE in eine vollwertige Radeon-Karte verwandelt.

Neben einem niedrigerem Core- und Speichertakt ist die HyperZ-Funktion bei der Radeon LE deaktiviert. Diese lässt sich durch gezielte Einträge in der Registry wieder aktivieren.

Der Geschwindigkeitszuwachs soll bei etwa 12 Prozent mehr 3D-Leistung liegen.
Die Radeon LE wird in Deutschland für etwa 200 Mark erhältlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Claufis
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Leistung, Hack, ATI, Radeon
Quelle: www.geocities.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben
Merkel-Satz: "Das Volk ist jeder der hier lebt." empört nicht nur die AfD.
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?