15.02.01 23:14 Uhr
 0
 

eMachines erreicht Verlustschätzungen

Der Billig-Computerverkäufer eMachines hat mit dem heute veröffentlichten Verlust von 21 Cents je Aktie die Schätzungen der Analysten erreicht. Der Gewinn von 2 Cents je Aktie aus dem vergangenen Jahr liegt damit allerdings in unerreichbarer Ferne. Ähnlich verhält es sich mit dem Umsatz, der mit 134 Mio. Dollar deutlich unter den 307 Mio. des Vorjahres ausfiel.

Auch dieses Unternehmen litt in den vergangenen drei Monaten unter einem Rückgang der PC-Absätze.

Für das aktuelle Geschäftsjahr ist eMachines optimistisch, die Erwartungen der Analysten erfüllen zu können. In der zweiten Jahreshälfte soll es dann auch wieder deutlich bergauf gehen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?