15.02.01 23:11 Uhr
 12
 

Überfälle mit K.O.-Spray

Zu den Überfallenen zählen hauptsächlich Lkw- Fahrer, die Nachts auf Parkplatzen ihren wohlverdienten Schlaf suchen.
Wurde früher bei diesen Überfällen Chloroform verwendet.

Aufgrund dessen, daß man K.O.-Spry nicht nachweisen kann, scheint das jetzt das beliebte Betäubungsmittel im Kreise der Diebe zu sein.

Erst kürzlich wurde eine 42-jähriger Lkw-Fahrer überfallen.
Durch ein Fenster, das ein Spalt breit aufstand sprühten die Täter K.O.- Spray ins Wageninnere und und raubten dem Mann die Geldbörse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spray
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"
Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spott für Leroy Sané, der sich selbst in Jubelpose auf Rücken tätowieren ließ
15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?