15.02.01 23:11 Uhr
 12
 

Überfälle mit K.O.-Spray

Zu den Überfallenen zählen hauptsächlich Lkw- Fahrer, die Nachts auf Parkplatzen ihren wohlverdienten Schlaf suchen.
Wurde früher bei diesen Überfällen Chloroform verwendet.

Aufgrund dessen, daß man K.O.-Spry nicht nachweisen kann, scheint das jetzt das beliebte Betäubungsmittel im Kreise der Diebe zu sein.

Erst kürzlich wurde eine 42-jähriger Lkw-Fahrer überfallen.
Durch ein Fenster, das ein Spalt breit aufstand sprühten die Täter K.O.- Spray ins Wageninnere und und raubten dem Mann die Geldbörse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spray
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr
Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr
Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?