15.02.01 19:23 Uhr
 10
 

Bekommt USA ein "Men´s-Health-Office"?

In den USA leben die Männer im Durchschnitt 6 Jahre kürzer als der weibliche Gegenpart. Der US-Abgeordnete Randy Cunningham hat deshalb vor, zusammen mit James McDermott dieses Amt zu gründen.

Ziel ist es, die Männer zu untersuchen und in Gesundheitsdingen aufzuklären.

Amerikanische Männer wollen einfach nicht zum Arzt gehen, die Konsequenz daraus sind viele Krankheiten, unter anderem auch tödliche, die man(n) bei einem Arztbesuch früher erkennen und vielleicht vermeiden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jgrasser
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Office
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?