15.02.01 19:09 Uhr
 23
 

Putin erfreut sich an Forschung über Sowjetbesatzung

Der russische Präsident Wladimir Putin zeigte sich bei einem Treffen mit dem österreichischen Bundeskanzler Schüssel angetan von dem Vorschlag, die österreichische Besatzungszeit von 1945-1955 durch Historiker beider Länder erforschen zu lassen.

Dies ist für die Wissenschaft insofern bedeutsam, als dass nunmehr Hoffnung besteht, dass Putin die gewaltigen Archive der sowjetischen Geheim- und Sicherheitsdienste öffnet.


WebReporter: noseman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung
Quelle: www.diepresse.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?