15.02.01 19:00 Uhr
 13
 

Jüdisches Museum lockt Besuchermassen an

Das jüdische Museum in Berlin ist Werk des Architekten Daniel Libeskind. Offenbar funktioniert das Konzept des reichlich besuchten Museums.

So widerlegt es auch die These des Kunsthistorikers Krautheimer:„Was von vorher übrig ist, gehört in ein Archiv, aber nicht in ein Museum.“

Das sehen Zehntausende von Besuchern anders!


WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Besuch, Besucher
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig-Marathon: Amateur gewinnt, weil alle Favoriten sich verlaufen
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden
Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?