15.02.01 17:43 Uhr
 33
 

Präsident hält Fußballstar zum Narren - jetzt will er gehen!

Francesco Totti, der Kapitän des Fußballklubs AS Roma, hat keine Lust mehr, für seinen Verein zu spielen. Er hält es nicht mehr aus, dass ihn sein Präsident zum Narren hält.

Der Streit begann während der Vertragsverhandlungen. Der Präsident wollte Tottis Vertrag verlängern. Totti forderte eine starke Gehaltsaufstockung.

Der Präsindent will Totti die geforderte Summe nicht geben. Seine Mannschaft besteht aus 25 starken Spielern und nicht aus einem, meinte er.


WebReporter: icewall
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Präsident
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?