15.02.01 17:43 Uhr
 33
 

Präsident hält Fußballstar zum Narren - jetzt will er gehen!

Francesco Totti, der Kapitän des Fußballklubs AS Roma, hat keine Lust mehr, für seinen Verein zu spielen. Er hält es nicht mehr aus, dass ihn sein Präsident zum Narren hält.

Der Streit begann während der Vertragsverhandlungen. Der Präsident wollte Tottis Vertrag verlängern. Totti forderte eine starke Gehaltsaufstockung.

Der Präsindent will Totti die geforderte Summe nicht geben. Seine Mannschaft besteht aus 25 starken Spielern und nicht aus einem, meinte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: icewall
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Präsident
Quelle: sport.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?