15.02.01 16:46 Uhr
 11
 

Massenschlachtung von 1997 rechtswidirg

Die Massentötung von Rindern aus Großbritanien, Schweiz und Irland war rechtswidrig. Die 5200 Rinder, die getötet wurden, seien nicht BSE-verdächtig genug gewesen.

Ungeklärt blieb die Frage, ob es sich bei BSE um eine Seuche handelt oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superlars
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Masse
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?