15.02.01 15:36 Uhr
 48
 

Neu in der Pneumatik: Flüssige Muskeln

Schwere Lasten milimetergenau und erschütterungsfrei zu bewegen war bisher nicht möglich. Jetzt geht es.

Der neue Schlauch ist aus elastischem Kunststoff, von Textilfasern ummantelt.
Wenn die Flüssigkeit in den Schlauch gepresst wird, dehnt er sich aus. Durch die Fasern wird er dabei verkürzt, da sich das Gitter ebenfalls ausdehnt.

Das klingt etwas verwirrend, wird aber gut erklärt dargestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Muskel
Quelle: www.festo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe