15.02.01 13:07 Uhr
 370
 

US-Vertuschung fehlgeschlagen?

Auf Drängen der japanischen Regierung hat die US-Küstenwache ihre Suche nach den Opfern der Kollision des Schulschiffes mit dem Atom-U-Boot wieder aufgenommen.

Besonders interessiert sind die Japaner an der Aufklärung der Umstände des Unglücks und vor allem wollen sie wissen, ob das Gerücht zutrifft, daß zum Zeitpunkt der Katastrophe wirklich ein Zivilist 'am Ruder' war.


WebReporter: superlars
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?