15.02.01 11:58 Uhr
 1
 

Motorola-Tochter Propel geht nicht an die Börse

Die Propel Inc. meldete am Mittwoch, daß sie den geplanten Börsengang mit 23,5 Mio. Aktien für jeweils 17-19 Dollar abgesagt hat.

Die vollständige Tochtergesellschaft des Telekommunikations-Unternehmens Motorola Inc. hat den IPO aufgrund von Mangel an öffentlichem Interesse sowie zum Schutz der Investoren abgesagt.

Das Unternehmen, das im September 2000 eine Notierung an der Nasdaq angestrebt hatte, besitzt und betreibt Kommunikations-Unternehmen in Lateinamerika, dem Mittleren Osten und Asien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Börse, Motor, Motorola
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?