15.02.01 11:42 Uhr
 18
 

UMTS, 3G und die Arbeitsplätze

München soll laut Angaben des spanischen Kommunikations-Dienstleisters Telefonica neuer Firmenstandort werden. Für die Group 3G sollen dort im Zuge der erworbenen UMTS-Lizenzen 1000 neue Arbeitsplätze entstehen.

Telefonica mit 3G hat mit dem Anbieter Sonera (Finnland) im letzten Jahr für 16 Mrd. DM ein Lizenzband ersteigern können und wird sich durch das Ansiedeln in Bayern einen besseren Stand in Deutschland verschaffen wollen - und können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, UMTS
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?