15.02.01 09:56 Uhr
 2
 

ce CONSUMER ELECTRONIC deutlich über Plan

Die ce CONSUMER ELECTRONIC AG konnte im Geschäftsjahr 2000 ihre mehrfach erhöhten Planvorgaben sowie das Rekordergebnis des Vorjahres erneut übertreffen. Der Umsatz stieg auf das Siebenfache und übersprang mit 555,8 Mio. DM (Vj. 72,8 Mio. DM) den Plan von 470 Mio. DM wie auch die Schwelle von 500 Mio. DM klar. Dies entspricht einer Steigerung von 663 Prozent. Das EBIT stieg um 196 Prozent von 8,2 Mio. DM auf 24,3 Mio. DM und übertraf die letzten Planungen um 0,3 Mio. DM.

Gründe für das starke Wachstum waren der im Berichtszeitraum auf hohem Niveau weiter expandierende Markt für elektronische Bauelemente, die schnellen Anläufe der in den letzten Jahren rworbenen neuen Konzerngesellschaften, vor allem die erstmals konsolidierten Beiträge des im zweiten Halbjahr 2000 erworbenen US-Tochterkonzerns SND sowie das planmäßige Erreichen der Gewinnschwelle im E-Business.

Gleichzeitig meldete das Unternehmen die Berufung eines neuen Finanzvorstandes. Friedrich Rettenberger (47), der über nahezu zwei Jahrzehnte Führungserfahrung verfügt, davon mehrere Jahre als Prüfungsleiter der AWT Allgemeine Wirtschaftstreuhand GmbH, wird das Ressort Finanzen und Controlling am 6. Juni 2001 antreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Plan
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?