15.02.01 09:26 Uhr
 0
 

Condat setzte dynamische Expansion in 2000 fort

Die Condat AG konnte im Geschäftsjahr 2000 die dynamische Expansion fortsetzen und steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 55 Prozent auf rund 46 Mio. DM (Vj: 29 Mio. DM). Zum 31.12.2000 verfügte Condat bereits über einen Auftragsbestand von rund 40 Mio. DM.

Das EBIT belief sich auf ca. 2,1 Mio. DM (Vj.: 2,5 Mio. DM) und lag damit um rund 3,4 Mio. DM niedriger als geplant. Belastet wurde es im wesentlichen durch über den Erwartungen liegende Entwicklungs-Aufwendungen sowie durch einen einmaligen, nicht liquiditätswirksamen Sonderaufwand. Bei einem Finanzergebnis von 1,5 Mio. DM erzielte Condat somit im Gesamtjahr ein EBT in Höhe von voraussichtlich 3,6 Mio. DM (Vj: 2,4 Mio. DM). Die marktbedingte Verkürzung der Fristen bis zur Einführung des UMTS-Standards verstärkte den Druck in der Entwicklung des UMTS- Protokollstack beträchtlich.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2000 erwirtschaftete Condat bei einem Umsatz von rund 20 Mio. DM ein EBIT von ca. 5,8 Mio. DM und ein EBT von ca. 6,7 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Expansion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?