15.02.01 09:19 Uhr
 318
 

Tragischer Irrtum: 3-jährige mit Lachgas getötet

Eine 3-Jährige ist gestorben, nachdem man ihr im Krankenhaus anstatt Sauerstoff Lachgas gegeben hat.

Die Kleine wurde ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie unter einem Fieberanfall litt. In solchen Fällen bekommen Kinder eine Sauerstoffbehandlung. Schlimmerweise hat das Klinikpersonal die Gasflaschen verwechselt und versorgten das Kind mit Lachgas.

Keiner bemerkte den Irrtum und die Kleine starb plötzlich an Herzstillstand. Nun wird eine polizeiliche Untersuchung durchgeführt.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irrtum, Lachgas
Quelle: www.the-sun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?