15.02.01 09:19 Uhr
 318
 

Tragischer Irrtum: 3-jährige mit Lachgas getötet

Eine 3-Jährige ist gestorben, nachdem man ihr im Krankenhaus anstatt Sauerstoff Lachgas gegeben hat.

Die Kleine wurde ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie unter einem Fieberanfall litt. In solchen Fällen bekommen Kinder eine Sauerstoffbehandlung. Schlimmerweise hat das Klinikpersonal die Gasflaschen verwechselt und versorgten das Kind mit Lachgas.

Keiner bemerkte den Irrtum und die Kleine starb plötzlich an Herzstillstand. Nun wird eine polizeiliche Untersuchung durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irrtum, Lachgas
Quelle: www.the-sun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"
Bundeswehrsoldat festgenommen: Plante er als Asylbewerber registriert Anschlag?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie nimmt dank Zellkur 24 Kilogramm zu
EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?